Was steht im Juli bei mir an? Welche Ausflüge sind fest geplant? Ich erzähle dir ein wenig von meinen Plänen für den Sommermonat Juli.


reisezeitz

Viele von euch werden im Juli, bzw. August, im wohlverdienten Sommerurlaub sein. Leider fällt dieser für uns dieses Jahr flach. Was aber natürlich nicht bedeuten soll, dass ich keine Ausflüge plane. Im Juli sind es bis jetzt zwei Stück. Vielleicht kommt noch der ein oder andere Tagesausflug dazu. Sowas entscheide ich immer relativ spontan.

Am 04.07. nach Prag – Celtic Glasgow auswärts

Es ist schon lange her, seit ich meinen Lieblingsverein Celtic Glasgow einmal auswärts begleiten durfte. Ganz genau sind es jetzt fünf Jahre. Damals in Donauwörth gegen Augsburg.

Freundschaftsspiele der großen Vereine zu besuchen ist meistens super. Vor allem wenn sie auf kleinen Sportplätzen spielen. So nah kommt man der Mannschaft relativ selten und nach dem Spiel kann man meist noch ein paar Unterschriften auf dem Trikot abfassen 😉

Unser Trip vor fünf Jahren nach Donauwörth war ziemlich heftig. Von Zeitz bis in den kleinen Ort in Bayern sind es gut 500 Kilometer. Da es am gleichen Abend wieder zurück gehen sollte und ich eine Wette gegen meinen Vater verloren hatte, musste ich hin- und wieder zurückfahren. Ich sage euch: 1000 Kilometer an einem Tag zu fahren macht am Ende keinen Spaß mehr 🙁

Diesmal ist es nicht ganz so weit. Celtic spielt gegen Slavia Prag. Da ich im Januar schon in Prag war, weiß ich, wie gut man bis dahin fährt. Drei Stunden Fahrt und diese fast komplett auf der Autobahn (Maut auf tschechischer Seite beachten!).

Das wird sicher ein toller Trip. Allein bin ich auch nicht unterwegs. Mein Vater als eingefleischter Celtic Anhänger wird mich begleiten.

ReisezeitZ im Celtic Park
Hier vor 4 1/2 Jahren im Celtic Park.

29.07. – 30.07. Wandern im Elbsandsteingebirge

Da sich meine Frau an diesem Wochenende auf einem Junggesellinnenabschied befindet, nutze ich die Chance um mal wieder entspannt wandern und fotografieren zu gehen. Samstag früh geht es los in Richtung Sachsen. Welche Route ich mir genau vornehme weiß ich noch nicht. Das Prebischtor auf der tschechischen Seite reizt mich, da ich dort schon als Kind zwei mal war.

Das Prebischtor in der Tschechei.
Das Prebischtor in der Tschechei.

Als zweite Möglichkeit würde ich gern auf das „Hintere Raubschloss“ wandern. Dort in der Ecke war ich als Kind auch schonmal, kann mich aber nur noch schwer erinnern (Ist mittlerweile auch ca. 17 Jahre her). Ich habe mir ein paar Wegbeschreibungen durchgelesen und bin fast der Meinung, dass das die schönere Wanderung, im Vergleich zum Prebisch Tor, ist.

Der "Winterstein" wird auch "hinteres Raubschloss" genannt.
Der „Winterstein“ wird auch „hinteres Raubschloss“ genannt.

Falls ihr noch Tipps habt, wo man in der sächsischen Schweiz hin wandern kann, bzw. wo eine tolle Übernachtungsmöglichkeit besteht, schreibt es doch mal in die Kommentare. Ich freue mich auf eure Empfehlungen 🙂

Liebe Grüße

Teilen
Vorheriger ArtikelEin Tag in… Zeitz – Was du in 24 Stunden erleben kannst
Nächster ArtikelDie Passauer Hütte – Den Mythos bezwungen
Tom
Schon früh bin ich durch meine Eltern auf das Reisen gekommen. Bis jetzt hat es mich meistens in den Norden Europas oder nach Großbritannien gezogen. Aber: Der Weg ist das Ziel. Somit bin ich immer für neue Länder aufgeschlossen und werde sehen, wohin der Weg führt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here